Deutscher Kongress für Parkinson und Bewegungsstörungen 2024
Eröffnungsveranstaltung

Eröffnungsveranstaltung

25.04.2024 | 10:30 - 12:00 Uhr | Saal 1
 

Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Auftakt des Deutschen Kongresses für Parkinson und Bewegungsstörungen 2024 in Rostock!

Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden der DPG, Prof. Dr. Joseph Claßen erwartet Sie eine außergewöhnliche Sitzung. Neben den Kongresspräsidenten Prof. Dr. Alexander Storch und Prof. Dr. Uwe Walter, wird Frau Staatssekretärin Sylvia Grimm, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern ein Grußwort an Sie richten.

 

Im Anschluss wird das Bläserquintett "Katharinen-Quintett" der Hochschule für Musik und Theater Rostock drei kurze und stimmungsvolle Tänze des ungarischen Komponisten Ferenc Farkas spielen.

Programm:

Ferenc Farkas: Régi magyar tàncok

I. Intrada, III. Lapockás tánc, V. Ugró

Mitwirkende:

Emma Fischer (Flöte), Moritz Kieckhöfer (Oboe), Jaime Ramírez (Klarinette), Johann Heller (Fagott), Philipp Redes (Horn)

 

Ein weiteres Highlight sind die Vorträge der Preiträger:innen, unter anderem mit Prof. Dr. Thomas Gasser, Gewinner des Breakthrough Prize 2024.

  • Prof. Dr. Thomas Gasser: Parkinson-Syndrom: in 30 Jahren von genetischen Grundlagen zu kausalen Therapien
  • Dr. Isabel Friedrich: Normaldruckhydrocephalus – kinematische Ganganalyse und Prädiktion des Ansprechens auf liquordynamische Tests
  • Dr. Kevin Peikert: „Contacts matter“: Lipid- und Calciumhomöostase bei neurodegenerativen Erkrankungen mit beeinträchtigten Membrankontaktstellen
  • Dr. Mareike Fauser: Modulation des noradrenergen System durch Tiefe Hirnstimulation - erste Untersuchung im Tiermodell
  • Dr. Nicolai Franzmeier: Does subcortical 4R tau drive diaschisis-like cortical neuronal dysfunction in PSP?